top of page
  • Anastasia Michailova

Sapiosexualität: Was ist das? | Bedeutung & Selbsttest

Aktualisiert: 17. Feb.

Was genau versteht man unter Sapiosexualität? Ist das eine echte sexuelle Orientierung? Warum finden Menschen Intelligenz bei ihrem Partner attraktiv? Und bist du eigentlich auch sapiosexuell? Finde es hier heraus!


Sapiosexualität
Was ist Sapiosexualität?

Kapitel in diesem Beitrag


  1. Was versteht man unter Sapiosexualität?

  2. Sapiosexuell: Warum ist Intelligenz attraktiv?

  3. Wie viele Menschen sind sapiosexuell?

  4. Warum ist Sapiosexualität so umstritten?

  5. Welche Flagge haben sapiosexuelle Menschen?

  6. Bin ich sapiosexuell? Der Selbsttest



Was versteht man unter Sapiosexualität?


Intelligenz ist sexy! Sapiosexualität beschreibt die erotische Hingezogenheit zum Intellekt einer anderen Person. Hierbei übt die Intelligenz die stärkste Anziehungskraft aus und kann auch erregungssteigernd sein. Faktoren wie das Geschlecht oder andere sexuelle Präferenzen wie Heterosexualität oder Homosexualität sind zweitrangig. Sapiosexuelle werden manchmal auch als „Nymphobrainiacs“ bezeichnet oder nennen sich „sapiophil“.


Der Begriff der Sapiosexualität ist im englischen Sprachraum der 1990er Jahre entstanden und wurde 2002 sogar in das Urban Dictionary aufgenommen. Er basiert auf dem lateinischen Wort „sapere“ – auf Deutsch „wissen“.



Sapiosexuell: Warum ist Intelligenz attraktiv?


Im Jahr 2009 wurde eine Studie des Evolutionsbiologen Geoffrey Miller von der University of New Mexico veröffentlicht, in der ein Zusammenhang zwischen hoher Intelligenz und guter Spermaqualität nachgewiesen werden konnte. Hierfür wurden 400 Vietnam-Veteranen untersucht. Das Ergebnis: Je höher der IQ eines Mannes, desto hochwertiger sein Sperma.


Hier könnte ein Grund dafür zu finden sein, warum Menschen Intelligenz im Allgemeinen attraktiv finden. In diesem Beispiel geht es – rein biologisch gesprochen – konkret um Frauen, die durch einen intelligenten Mann ihre Chancen auf gesunden Nachwuchs erhöhen wollen. Aber finden auch Männer Intelligenz bei Frauen anziehend?


Dating, Beziehung, Studie, Liebe
Was ist uns bei einem Partner wichtig?

Eine Studie der University of Padova aus dem Jahr 2019 untersuchte die Rolle von Intelligenz bei der Partnerwahl. Hierbei wurde deutlich, dass Männer und Frauen – also beide Geschlechter – vor allem Partner mit einem ähnlichen oder sogar höheren IQ bevorzugen. Weniger intelligente Menschen wurden von den jeweiligen Probanden auch als weniger attraktiv empfunden. Laut einer ElitePartner-Befragung aus dem Jahr 2022 sind Intelligenz und Humor bei der Partnersuche heute so wichtig wie nie zuvor.


Wie viele Menschen sind sapiosexuell?


Laut der Ipsos-Studie aus dem Jahr 2017 können etwa 8 Prozent der Deutschen als sapiosexuell bezeichnet werden. Weitere 9 Prozent der Befragten gaben an, den Intellekt ihres Partners im Rahmen einer festen Beziehung erregender zu finden als körperliche Faktoren.



Warum ist Sapiosexualität so umstritten?


Sapiosexualität gilt im Allgemeinen nicht als „echte“ sexuelle Orientierung, sondern mehr als Bewegung, Trend oder auch „Hype“. Manche sehen darin sogar eine Diskriminierung von weniger intelligenten Menschen bzw. eine übertriebene Form der Selbstdarstellung. Das Online-Lexikon für Psychologie und Pädagogik bezeichnet Sapiosexualität als „fragwürdigen Neologismus“ (Neologismus = Wortneuschöpfung).


Welche Flagge haben sapiosexuelle Menschen?


Obwohl Sapiosexualität nicht als sexuelle Orientierung klassifiziert wird, gibt es eine eigene Flagge für die sapiosexuelle Community. Die dreifarbige Flagge setzt sich aus den Farben grün, braun und blau zusammen.


Sapiosexualität, Flagge
Die Flagge der sapiosexuellen Community

Bin ich sapiosexuell? Der Selbsttest


Findest auch du Intelligenz sexy? Hier kannst du herausfinden, wie wichtig der Intellekt einer anderen Person wirklich für dich ist und wie erregend du den Verstand eines Menschen findest. Wenn die meisten der folgenden 6 Aussagen auf dich zutreffen, hast du sehr wahrscheinlich sapiosexuelle Vorlieben.



  1. Ich stehe nicht konkret auf einen bestimmten Menschen-Typ. Das Aussehen ist mir nicht so wichtig.

  2. Smalltalk langweilt mich eher. Ich möchte lieber tiefgründige Gespräche führen – auch mit Menschen, die ich noch nicht so gut kenne.

  3. Eine korrekte Ausdrucksweise und eine hohe Allgemeinbildung finde ich bei anderen Menschen attraktiv.

  4. Flache Witze bringen mich nicht wirklich zum Lachen. Ich stehe auf intelligenten Humor.

  5. Bei Textnachrichten ist mir wichtig, dass mein Gegenüber auf korrekte Rechtschreibung und Grammatik achtet.

  6. Ein gutes Gespräch kann für mich ein erregendes Vorspiel sein – mehr noch als ein attraktiver Körper.



 

Offenlegung als Amazon-Partner: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links, durch die Provisionen bei qualifizierten Verkäufen verdient werden.


Quellen bzw. weiterführende Links:


(3) Urban Dictionary: „Sapiosexuality“

(4) Online Lexikon für Psychologie und Pädagogik: „Sapiosexualität“

コメント


bottom of page