• Anastasia Michailova

Vulkane: Wie schnell fließt Lava?

Viele Katastrophenfilme zeigen, dass Lava mitunter schneller fließt, als der Mensch laufen kann. Wegrennen zwecklos! Aber stimmt das? Wie schnell kann ein Lavastrom nach einem Vulkanausbruch wirklich werden? Worauf kommt es dabei an? Und wo gibt es die schnellste Lava der Welt?


Vulkane: Wie schnell fließt Lava? Magma, Lavastrom, Oberfläche, Erdbeben, Hawaii, Wissenschaft, Sci-Fakt, Anastasia Michailova
Bild: Björn Austmar Þórsson (Pexels)

Kein Stress: Lava lässt sich meistens Zeit


Im Grunde gilt: Je heißer die Lava und je steiler der Hang, desto schneller fließt sie. Lava kann zwischen 500 und 1.200 Grad Celsius heiß werden und eine Substanz von Sirup bis Erdnussbutter besitzen. Im Durchschnitt fließt Lava tatsächlich nur 10 bis 100 Meter pro Stunde, also wirklich nicht schnell. Es gibt Lavaströme, die nur 1 bis 2 Kilometer weit kommen, bevor sie erstarren. Es kann jedoch auch ganz anders kommen: Bei manchen Vulkanausbrüchen werden hunderte Quadratkilometer von Lava überrollt.



Hawaii: Kein Entkommen vor dem Lavastrom!


Obwohl sich Lava meistens nicht hetzen lässt, sollte man einen Vulkan niemals unterschätzen. Die schnellsten Lavaströme kommen auf Hawaii vor, weil die Lava hier sehr heiß und flüssig ist. Der Rekord liegt bei einer Geschwindigkeit von 64 km/h im Zusammenhang mit einer Hangneigung von 10 bis 25 Grad entlang des Vulkans. So schnell kann niemand laufen.


Fließgeschwindigkeit: Darauf kommt es bei Lava an


Tatsächlich spielen noch weitere Faktoren eine Rolle. Davon hängt die Fließgeschwindigkeit von Lava im Großen und Ganzen ab:



Temperatur

  • Je heißer die Lava, desto flüssiger ist sie. Je flüssiger die Lava ist, desto schneller kann sie fließen.

Wärmeverlust an der Oberfläche

  • Je schneller die Lava abkühlt, desto langsamer fließt sie. Lava, die Unterwasser an die Erdoberfläche tritt, kühlt sehr schnell ab. Warme Umgebungstemperaturen und ein trockenes Klima sorgen für ein langsames Erstarren des Lavastroms.



Hangneigung/Gefälle

  • Je steiler der Berghang des Vulkans, desto schneller kann die Lava fließen.

Chemische Zusammensetzung

  • Besonders flüssige und schnell fließende Lava besitzt z. B. weniger Silicate und ist dafür reich an Siliciumoxid.

Menge der Lava, die aus dem Vulkan strömt

  • Je mehr Lava aus dem Vulkan strömt, desto stärker ist der „Nachdruck“, mit dem die Lava aus dem Erdboden gedrückt wird. Sie bekommt, was ihre Geschwindigkeit angeht, also etwas Starthilfe.

 

Buchtipp zum Artikel: „Urwelten: Eine Reise durch die ausgestorbenen Ökosysteme der Erdgeschichte“


 

Quellen bzw. weiterführende Links:


(1) Oregon State University: „How fast does lava flow?“

(2) ESKP: „Vulkane: Eruptionsprodukte“

(3) USGS: „Volcano Watch - How fast does Hawaiian lava flow?“

(4) wissen.de: „Lava“