top of page
  • Anastasia Michailova

Berühmte Legastheniker: Diese 40 bekannten Personen hatten eine Lese-Rechtschreibschwäche

Aktualisiert: 16. Feb.

Dieser Beitrag ist Motivation und Inspiration für alle Legastheniker, die Angst haben, nicht gut genug für diese Welt zu sein. Unter den berühmtesten Menschen mit Lese-Rechtschreibschwäche (LRS) befinden sich weltbekannte Schriftsteller, Wissenschaftler, Nobelpreisträger und millionenschwere Unternehmer.


Berühmte Legastheniker: Diese 40 bekannten Personen hatten eine Lese-Rechtschreibschwäche, Albert Einstein, Dyskalkulie, LRS, ADHS, Psychologie, Genie, Talent
Es gibt viele bekannte Personen mit LRS. Albert Einstein Porträt: bhm.ch (CC)

Legastheniker können nicht gut lesen und schreiben. Doch das bedeutet nicht, dass sie weniger intelligent sind als andere. Es fällt ihnen einfach schwerer, die gesprochene Sprache in geschriebenen Text umzuwandeln und umgekehrt. Betroffene fühlen sich deshalb oft minderwertig und haben ein geringes Selbstbewusstsein. Versagensängste und sogar Schulangst sind für Legastheniker nicht selten bitterer Alltag. Viele von ihnen werden oder wurden in der Schule gehänselt.



Man geht davon aus, dass etwa 5 Prozent der Weltbevölkerung von Legasthenie betroffen sind. Allein in Deutschland soll es rund 3,5 Millionen Legastheniker geben. Doch eine Lese-Rechtschreibschwäche (LRS) zu haben ist noch lange kein Grund, um aufzugeben. Die folgenden Personen haben bewiesen, dass auch Legastheniker viel erreichen können, darunter weltbekannte Schriftsteller, Wissenschaftler, Politiker, Musiker, Schauspieler, Milliardäre und Nobelpreisträger. Die Geschichten dieser 40 Menschen können allen Legasthenikern Mut machen. Wenn möglich, wurden die persönlichen handschriftlichen Signaturen (Autogramme) mit eingefügt.


1. Albert Einstein


Der deutsche Physiker, Nobelpreisträger und Entdecker der Relativitätstheorie beschrieb die Legasthenie in seinen biografischen Aufzeichnungen. Diese sind heute in der Sammlung seiner handschriftlichen Notizen erhalten. Es heißt, es fiel Albert Einstein schwer vorzulesen und seine Gedanken auf Papier zu bringen bzw. schriftlich auszudrücken.



Auch Texte und Wörter im Gedächtnis zu behalten, war nicht einfach für ihn. Deshalb hatte er auch starke Probleme damit, Englisch zu lernen, als er in die USA auswanderte. Trotzdem schrieb er viel und war ein mathematisches und naturwissenschaftliches Genie. Seine Einschränkung hielt ihn nicht davon ab, die Welt nachhaltig zu verändern.


Albert Einstein, Autogramm, Unterschrift, Signatur



2. Benjamin Franklin


Er war einer der Gründerväter der Vereinigten Staaten von Amerika und beteiligte sich mit am Entwurf der Unabhängigkeitserklärung. Außerdem war er Schriftsteller, Naturwissenschaftler, Erfinder des Blitzableiters, Drucker und Verleger. In seinen überlieferten handschriftlichen Notizen offenbarte Benjamin Franklin seine Lese-Rechtschreibschwäche.


Benjamin Franklin, Autogramm, Unterschrift, Signatur


3. Charles Darwin


Er ist wohl der berühmteste Naturforscher aller Zeiten. Der Brite Charles Darwin ist der Verfasser der Evolutionstheorie. Er hat unser Bild der Menschheit und der gesamten Natur maßgeblich verändert. Was viele nicht wissen: Lesen und schreiben war für ihn nicht leicht. Dennoch hinterließ er zahlreiche wertvolle Schriften.


Charles Darwin, Autogramm, Unterschrift, Signatur

4. Cher


Die US-amerikanische Sängerin, Songwriterin und Schauspielerin ist heute eine Pop-Ikone. Dabei hatte die Kalifornierin einst große Probleme im Unterricht und entwickelte sogar Angst vor der Schule. In einem Interview mit der US-Zeitschrift „Parade“ erzählte sie:



“Ich war schlecht in der Schule. Ich mochte sie nicht. Niemand kannte damals Legasthenie, deshalb lernte ich alles übers Zuhören, denn ich konnte nicht richtig lesen. Ich konnte schreiben, wenn ich das ganz langsam machte. Ich wusste, dass ich nicht blöd war. Meine Mutter sagte immer: 'Das macht nichts. Das wird für dich später nicht wichtig sein. Mach es so gut du kannst.' Sie hat immer an mich geglaubt.“


Cher, Autogramm, Unterschrift, Signatur

Mittlerweile besitzt Cher viele Auszeichnungen, darunter einen Oscar, drei Golden Globes, einen Grammy und einen Emmy.


5. David H. Murdock


Er zählt zu den erfolgreichsten US-amerikanischen Unternehmern und ist self-made Milliardär - obwohl er eine Lese-Rechtschreibschwäche hat. Mit 14 Jahren brach David H. Murdock die Schule ab und wurde nach dem Zweiten Weltkrieg obdachlos. Mit einer Immobilienfirma gelang ihm in seinen 20ern der große Durchbruch.



6. Ernest Hemingway


Der US-amerikanische Schriftsteller gehört zu den meistgelesenen Autoren des 20. Jahrhunderts. Seine Lese-Rechtschreibschwäche hinderte ihn nicht daran, Bestseller zu schreiben.


Ernest Hemingway, Autogramm, Unterschrift, Signatur

7. Franklin D. Roosevelt


Er war in der Schule immer nur mittelmäßig und brach sogar sein Studium ab. Trotzdem wurde der Legastheniker Franklin D. Roosevelt später Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika.


Franklin D. Roosevelt, Autogramm, Unterschrift, Signatur


8. Galileo Galilei


Heute geht man davon aus, dass der berühmte Physiker, Astronom und Philosoph auch Legastheniker war. Galileo Galilei brach einst sein Studium ab und wurde dennoch zum Universalgelehrten seiner Zeit.


Galileo Galilei, Autogramm, Unterschrift, Signatur

9. George Bernard Shaw


Er war ein weltweit bekannter irischer Schriftsteller, der sogar mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet wurde und den Oscar für das beste adaptierte Drehbuch bekam. Tatsächlich war George Bernard Shaw Legastheniker.


George Bernard Shaw, Autogramm, Unterschrift, Signatur

10. Hans Christian Andersen


Ein weiterer weltberühmter Schriftsteller mit Legasthenie. Der Däne Hans Christian Andersen verzaubert noch heute viele Kinderherzen mit seinen rührenden Geschichten. In seinen Tagebüchern erzählt er von seiner Lese-Rechtschreibschwäche.


Hans Christian Andersen, Autogramm, Unterschrift, Signatur


11. Henry Ford


Er zählt zu den erfolgreichsten und wohlhabendsten US-amerikanischen Unternehmern, die jemals gelebt haben. Mit seiner Ford Motor Company revolutionierte er einst die Automobilherstellung. Henry Ford selbst hatte jedoch nur wenig schulische Bildung. Ein Grund hierfür war seine Legasthenie. Trotzdem ist er heute einer der bekanntesten Menschen der Geschichte.


Henry Ford, Autogramm, Unterschrift, Signatur

12. Jennifer Aniston


Die erfolgreiche und international bekannte US-amerikanische Schauspielerin und Filmproduzentin hat sehr unter ihrer Lese-Rechtschreibschwäche gelitten. In einem Interview erzählt sie: „Ich dachte lange, ich bin nicht sehr intelligent, weil ich mir nichts merken konnte.“



13. Johann Wolfgang von Goethe


Es ist eigentlich kaum zu glauben, aber der wohl bekannteste deutsche Dichter und Denker war Legastheniker. Ihm kam zugute, dass eine einheitliche deutsche Rechtschreibung damals keine Priorität hatte. Deshalb konnte er im Grunde frei schreiben, wie er wollte. Dazu hielt er fest:


„Ein Wort schreibe ich mit dreierlei Orthografie, und was die Unarten alle sein mögen, deren ich mir recht wohl bewusst bin und gegen die ich auch nur im äußersten Notfall zu kämpfen mich überwinde.“


Johann Wolfgang von Goethe, Autogramm, Unterschrift, Signatur

14. John Lennon


Er war ein weltberühmter englischer Musiker und Mitglied der Beatles. Doch John Lennon litt nicht nur an LRS, sondern auch an ADHS, die sich durch mangelnde Konzentrationsfähigkeit und Hyperaktivität äußerte. Als Junge musste er die Schule bereits früh verlassen.

John Lennon, Autogramm, Unterschrift, Signatur


15. Katy Perry


Die US-amerikanische Sängerin und Songwriterin ist eine der großen Pop-Ikonen unserer Zeit. Doch aufgrund ihrer Lese-Rechtschreibschwäche fällt es ihr schwer, Bücher zu lesen und Texte zu schreiben, wie sie in einem Interview mit der „Vogue“ verriet.


Katy Perry, Autogramm, Unterschrift, Signatur

16. Keira Knightley


Die britische Schauspielerin ist mit zahlreichen Filmen erfolgreich gewesen und dadurch weltberühmt. Als sie 6 Jahre alt war, wurde bei ihr Legasthenie diagnostiziert, was auch erklärt, warum sie nicht gerne liest. In einem Interview mit der „Daily Mail“ erzählt Keira Knightley: „Ich kann nicht gut lesen oder schreiben – aber mit Drehbüchern komme ich gut klar.“



17. Leonardo da Vinci


Heute geht man davon aus, dass der italienische Universalgelehrte, Maler, Bildhauer, Architekt, Ingenieur und Naturforscher eine Lese-Rechtschreibschwäche hatte. Seine Aufzeichnungen sind voller Fehler und haben ein sehr ungleichmäßiges Schriftbild. Aus autobiografischen Quellen wird deutlich, dass Leonardo da Vinci in Anwesenheit von anderen Personen nicht gerne lesen mochte.



Leonardo da Vinci, Autogramm, Unterschrift, Signatur

18. Lewis Hamilton


Der britische Rennfahrer ist gleich mehrfacher Formel-1-Weltmeister. Aufgrund seiner Lese-Rechtschreibschwäche hat ihm die Schule damals aber nie Spaß gemacht. Bei dem Besuch einer Londoner Schule erzählt er: „Mir wurde erst mit 17 Jahren bewusst, dass ich Legastheniker bin, und ich musste einfach so viel kämpfen.“



19. Ludwig van Beethoven


Der weltbekannte Musiker und Komponist litt nicht nur unter Gehörverlust, sondern laut Historikern auch an Legasthenie. Insgesamt werden Ludwig van Beethoven mehrere Erkrankungen nachgesagt, darunter Typhus, Gelbsucht und regelmäßige Fieberkrämpfe.


Ludwig van Beethoven, Autogramm, Unterschrift, Signatur

20. Mark Zuckerberg


Er ist einer der erfolgreichsten US-amerikanischen Unternehmer und der Gründer von Facebook. Sein Studium brach Mark Zuckerberg jedoch bereits mit 19 Jahren ab. Manche spekulieren, er habe neben LRS auch Asperger.


Mark Zuckerberg, Autogramm, Unterschrift, Signatur

21. Michael Jackson


Der King of Pop wurde in den Herzen seiner Fans unsterblich. Das Multitalent und Pop-Idol litt an einer Lese-Rechtschreibschwäche, was sein musikalisches Genie jedoch nicht beeinflusste und sicherlich vielen Menschen Mut macht.


Michael Jackson, Autogramm, Unterschrift, Signatur


22. Napoleon Bonaparte


Weniger beliebt, aber nicht weniger bekannt: Der französische Kaiser, Diktator und General Napoleon Bonaparte war ein eindrucksvoller Zeitgenosse – und Legastheniker.


Napoleon Bonaparte, Autogramm, Unterschrift, Signatur

23. Orlando Bloom


Der weltbekannte britische Schauspieler besuchte in seiner Kindheit mehrere Schulen und litt stark unter seiner LRS. In einem Interview mit „Bunte“ erzählt Orlando Bloom: „Aufgrund dieser Leseschwäche kann ich meine Texte nicht so schnell auswendig lernen und es fällt mir auch schwerer, als meinen Kollegen, sie zu behalten.“



24. Quentin Tarantino


Der berühmte US-amerikanische Filmregisseur, Drehbuchautor, Kameramann und Schauspieler hatte es aufgrund deiner Legasthenie nicht leicht. Mit 15 Jahren brach Quentin Tarantino bereits die Schule ab, um Schauspieler zu werden.


Quentin Tarantino, Autogramm, Unterschrift, Signatur

25. Pablo Ruiz Picasso


Der spanische Maler, Bildhauer und Grafiker hatte zwar LRS, war dafür aber ein genialer Künstler. Seine Werke sind heute in den bedeutendsten Kunstmuseen auf der ganzen Welt ausgestellt.


Pablo Ruiz Picasso, Autogramm, Unterschrift, Signatur

26. Paul Ehrlich


Dem deutschen Wissenschaftler gelangen Meilensteine in der Medizin – darunter die Mitentwicklung der Chemotherapie und die Behandlung von Syphilis. Für seine Beiträge im Bereich der Immunologie bekam Paul Ehrlich den Medizin-Nobelpreis. Aufgrund seiner Legasthenie empfand er die Schule damals jedoch „immer als drückende Last“.


Paul Ehrlich, Autogramm, Unterschrift, Signatur


27. Pjotr Tschaikowski


Der russische Komponist erlangte mit seinen musikalischen Meisterwerken große Popularität weit über die Grenzen des damaligen Zarenreiches hinaus. Bereits zu Lebzeiten war er international bekannt. Pjotr Tschaikowski ließ sich von seiner Legasthenie nicht davon einschränken, leidenschaftlich Musik zu machen.


Pjotr Tschaikowski, Autogramm, Unterschrift, Signatur

28. Robbie Williams


Die Tonträger des britischen Sängers und Songwriters wurden weltweit fast 80 Millionen Mal verkauft. In seiner Kindheit wurde der Superstar jedoch wegen seines Übergewichts und seiner Lese-Rechtschreibschwäche gehänselt.


Robbie Williams, Autogramm, Unterschrift, Signatur

29. Sir Winston Churchill


Er war nicht nur ein britischer Staatsmann und zweimaliger Premierminister, sondern auch Autor und Literatur-Nobelpreisträger. Aufgrund seiner Legasthenie musste Winston Churchill als Kind in der Schule mehrere Klassenstufen wiederholen.



30. Steve Jobs


Der US-amerikanische Unternehmer und Mitgründer des Tech-Giganten „Apple“ war Legastheniker. Er studierte insgesamt nur ein Semester lang.


Steve Jobs, Autogramm, Unterschrift, Signatur

31. Stephen Hawking


Der britische Physiker ist noch weit über seinen Tod hinaus zu einer Ikone der Wissenschaft geworden. Seine Bücher sind weltweite Bestseller und er gilt als „Erklärer des Universums“. Seine Lese-Rechtschreibschwäche sollte sein mathematisches und physikalisches Genie nicht trüben.


Stephen Hawking, Autogramm, Unterschrift, Signatur

32. Steven Spielberg


Der einflussreiche US-amerikanische Filmregisseur, Filmproduzent, Drehbuchautor und Schauspieler bekam die Diagnose seiner Legasthenie erst mit 51 Jahren. Bereits in der Schule wurde er häufig gehänselt, weil er einfach nie richtig lesen und schreiben konnte. Er galt als durchschnittlicher Schüler und Einzelgänger.


Steven Spielberg, Autogramm, Unterschrift, Signatur


33. Thomas Edison


Der geniale US-amerikanische Erfinder, den heute jedes Kind kennt, bekam von seinen Lehrern damals einen Zettel mit nach Hause, auf dem stand: „Dieser Junge ist zu dumm zum Lernen.“ Seine Lehrer hielten Thomas Edison für absolut unfähig. Legasthenie war damals unbekannt.


Thomas Edison, Autogramm, Unterschrift, Signatur

34. Tom Cruise


Der US-amerikanische Schauspieler erzählte in einem Interview, wie er als Kind versuchte einen Text konzentriert zu lesen. Doch am Ende einer Seite konnte er nicht einmal mehr sagen, was am Anfang der Seite stand. Er fühlte sich leer, ängstlich und frustriert. Er dachte, dass er einfach zu dumm dafür sei. In Wirklichkeit hat Tom Cruise LRS.


Tom Cruise, Autogramm, Unterschrift, Signatur

35. Tommy Hilfiger


Der weltbekannte US-amerikanische Modedesigner hat die Schule gehasst. In einem Interview verrät er: „Ich war kein guter Schüler. Später stellte sich heraus, dass ich Legastheniker bin. Mein Hauptproblem war, dass ich kaum lesen und mich im Unterricht überhaupt nicht konzentrieren konnte. Ich träumte immer vor mich hin.“



36. Vincent van Gogh


Der niederländische Maler und Zeichner litt unter mehreren geistigen Erkrankungen. Es werden neben Legasthenie auch Epilepsie und eine bipolare Störung vermutet. Seine bedeutendsten Kunstwerke malte Vincent van Gogh vor allem in der Psychiatrie.


Vincent van Gogh, Autogramm, Unterschrift, Signatur

37. Walt Disney


Der US-amerikanische Filmproduzent gilt trotz seiner Lese-Rechtschreibschwäche als eine der einflussreichsten und meistgeehrten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Seine Filme unterhalten bis heute Kinder auf der ganzen Welt.


Walt Disney, Autogramm, Unterschrift, Signatur

38. Whoopi Goldberg


Die US-amerikanische Schauspielerin, Sängerin und Grammy-Preisträgerin bekam die Diagnose ihrer Legasthenie erst im Erwachsenenalter. In der Schule sagten ihr die Lehrer, sie sei „langsam oder zurückgeblieben“.


Whoopi Goldberg, Autogramm, Unterschrift, Signatur


39. William (Bill) Henry Gates


Ein weiteres Tech-Genie mit LRS. Der US-amerikanische Unternehmer, Programmierer und Mitgründer von „Microsoft“ ist heute einer der reichsten Menschen der Welt. Sein Studium hat er damals jedoch abgebrochen.


Bill Gates, Autogramm, Unterschrift, Signatur

40. Wolfgang Amadeus Mozart


Der weltbekannte österreichische Komponist galt bereits in jungen Jahren als Wunderkind. Er hatte jedoch, wie auch andere geniale Musiker, ein geistiges Handicap: Er war Legastheniker.


Wolfgang Amadeus Mozart, Autogramm, Unterschrift, Signatur
 

Offenlegung als Amazon-Partner: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links, durch die Provisionen bei qualifizierten Verkäufen verdient werden.


Quellen bzw. weiterführende Links:


(5) Hinweis: Alle in diesem Beitrag verwendeten Signaturen sind „Public Domain“ (Wikimedia Commons). Beim Klick auf die Signatur gelangt man zu dem jeweiligen Original.

Kommentare


bottom of page