top of page
  • Anastasia Michailova

T-Rex: Wie groß wurde Tyrannosaurus?

War T-Rex der größte fleischfressende Dinosaurier? Wie groß konnte er wirklich werden? Und hatte der Tyrannosaurus rex überhaupt natürliche Feinde? Hier erfährst du alles!


T-Rex, Größe, Tyrannosaurus, wie groß
Wie groß konnte ein T-Rex wirklich werden?

Kapitel in diesem Beitrag


  1. Wie groß war ein Tyrannosaurus?

  2. Wie groß war der größte T-Rex?

  3. Welche Feinde hatte T-Rex?

  4. War Tyrannosaurus der größte Fleischfresser?

  5. T-Rex vs. Spinosaurus: Wer würde im Zweikampf gewinnen?



Wie groß war ein Tyrannosaurus?


Der T-Rex erreichte eine Körperhöhe von bis zu 5 Metern und eine Körperlänge zwischen 10 und 14 Metern. Dabei konnte er bis zu 9 Tonnen wiegen. Zum Vergleich: Afrikanische Elefanten werden „nur“ zwischen 3 und 4 Meter hoch und wiegen im Durchschnitt zwischen 3 und 6 Tonnen.


Wie groß war der größte T-Rex?


Der größte jemals gefundene T-Rex trägt heute den Namen „Scotty“ und wurde 1991 in der kanadischen Provinz „Saskatchewan“ entdeckt. Sein riesiges Skelett, das zu etwa 65 Prozent erhalten ist, wird heute im Royal Saskatchewan Museum in Kanada ausgestellt.


T-Rex, Tyrannosaurus, Größe, wie groß, Vergleich, Mensch
Die Größe eines T-Rex im Vergleich zu einem Menschen.

Scotty war zu Lebzeiten mindestens 13 Meter lang und wog rund 9 Tonnen. Zum Zeitpunkt seines Todes war dieser Tyrannosaurus etwa 30 Jahre alt, wie die Wachstumsringe seiner Knochen verraten. Damit war Scotty laut den Wissenschaftlern schon ein ziemlich alter Tyrannosaurus – ein Senior sozusagen. Trotzdem ist es durchaus denkbar, dass es noch etwas größere T-Rex-Exemplare gegeben haben könnte.



Welche Feinde hatte T-Rex?


Der Tyrannosaurus stand in der späten Kreidezeit (vor 68 bis 66 Millionen Jahren) in seinem Verbreitungsgebiet (heutiges Nordamerika) an der Spitze der Nahrungskette. Das bedeutet, T-Rex hatte keine natürlichen Feinde mehr. Einem ausgewachsenen Tyrannosaurus konnte also kein anderer Dinosaurier gefährlich werden – außer ein anderer T-Rex.


Wusstest du, dass T-Rex kein Einzelgänger war, sondern vermutlich in Familienverbänden lebte? Erfahre hier weitere spannende Dinge: „T-Rex: Steckbrief & 10 Fakten über den Tyrannosaurus“



War Tyrannosaurus der größte Fleischfresser?


T-Rex gehört definitiv zu den größten Raubtieren, die jemals auf der Erde gelebt haben. Doch er war tatsächlich nicht der größte fleischfressende Dinosaurier. Ähnlich groß wurde der Giganotosaurus, der jedoch einige Millionen Jahre vor Tyrannosaurus lebte. Beide Dinosaurier wurden in ihrer Körpergröße jedoch von einer anderen räuberischen Riesenechse übertroffen: dem Spinosaurus.



Dieser erreichte eine ähnliche Körperhöhe, wurde jedoch bis zu 4 Meter länger als T-Rex und Giganotosaurus. Aber auch Spinosaurus und T-Rex lebten nicht zeitgleich – Spinosaurus starb früher aus. Beide Dinosaurier sind sich also nie begegnet.



T-Rex vs. Spinosaurus: Wer würde im Zweikampf gewinnen?


Doch obwohl sich T-Rex und Spinosaurus nie begegnet sind, fantasieren viele Dinosaurier-Fans darüber, wer von ihnen in einem Zweikampf gewinnen würde. Schauen wir uns hierzu ein paar spannende Daten an:


Was spricht für den T-Rex?


  1. T-Rex besaß unter den Dinosauriern vermutlich die stärkste Beißkraft: bis zu 57.000 Newton – sehr wahrscheinlich mehr als Spinosaurus. Wissenswert: Das Lebewesen mit der stärksten jemals existierenden Beißkraft war wohl der riesige Urzeit-Hai „Megalodon“.

  2. Spinosaurus konnte vermutlich nur schwer auf zwei Beinen laufen, da sein Körperschwerpunkt weiter vorne lag. Das wäre für den T-Rex von Vorteil gewesen, da dieser im Stand größer war und kräftige Hinterbeine besaß.



Was spricht für den Spinosaurus?


  1. Spinosaurus wog mehr als Tyrannosaurus – ausgewachsen mehr als doppelt so viel. Trotzdem war er vermutlich wendiger und schneller als T-Rex. Tyrannosaurus war wahrscheinlich eher träge und langsam.

  2. Spinosaurus hatte gut entwickelte Vorderarme, mit denen er wahrscheinlich Fische fangen konnte. Die Vorderarme des T-Rex hingegen waren kurz und erfüllten vermutlich keinen praktischen Zweck. Spinosaurus hätte seine Arme und langen Krallen also als Waffe einsetzen können – Tyrannosaurus nicht.



Fazit: Wer würde gewinnen? Eine persönliche Meinung


Es ist durchaus denkbar, dass bei einem Zweikampf zwischen T-Rex und Spinosaurus eher der Spinosaurus gewinnen würde. Im Gegensatz zu Tyrannosaurus war Spinosaurus wahrscheinlich schwerer, schneller, wendiger und konnte seine Vorderarme inklusive Krallen als Waffe einsetzen. Das ist aber natürlich nur eine Vermutung. Der tatsächliche Sieg würde wohl von weiteren Faktoren wie der Gesundheit der Dinosaurier, ihrer Kampf-Erfahrung und der Umgebung abhängen.


Was denkst du? Wer würde in einem Zweikampf gewinnen – Tyrannosaurus oder Spinosaurus? Teile diesen Beitrag gerne mit deinen Freunden.


 

Offenlegung als Amazon-Partner: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links, durch die Provisionen bei qualifizierten Verkäufen verdient werden.


Quellen bzw. weiterführende Links:


bottom of page